FotoFotoFotoFotoFotoFotoFoto

Bücher und Schränke für Grundschulen


Die Grundschulen (Primar-Schulen) in Tansania sind staatlich. Die Schulzeit beträgt 7 Jahre (Standard 1 bis Standard 7). Die Kommunen und die Eltern der Schüler werden jedoch zu einem beträchtlichen Teil zu den Kosten herangezogen. Die Ausstattung mit Lernmaterialien ist äußerst karg. Selbst Schulbänke fehlen in manchen Klassenzimmern. Eine Klasse ist, wenn überhaupt, nur mit wenigen Büchern ausgestattet.
Ellen Locher von Kusaidia Afrika und Walther de Nijs von LISO übergeben in der Bashanet Primary School Bücher und Schrank


Schüler des Hans-Grüninger-Gymnasiums in Markgröningen zweigen von ihrem Taschengeld jeden Monat 1 Euro ab und finanzierten damit die Ausstattung von 15 Grundschulen mit Büchern und je einem Bücherschrank. Auch der Überschuss des Musicals "Eden" des Ellentalgymnasiums in Bietigheim-Bissingen im Jahre (2007) flossen in dieses Projekt.

Im Oktober 2009 übergaben der Vorstand von Kusaidia Afrika, anläßlich einer Visitationsreise, an mehrere Schulen Bücher und Schränke an den Schulleiter und die Schüler.

Vor Ort war unser Ansprechpartner die Organisation LISO (Local Initiative Support Organisation).

Ellen Locher übergibt Antwortbriefe an eine Schülerin der Luxanda Primary School
Ellen Locher übergibt an eine Schülerin der Luxmanda Primary School einen Antwortbrief

Neben der finanziellen Unterstützung wurden zwischen Schülern in Tansania und Schülern des Hans-Grüninger-Gymnasiums Briefkontakte hergestellt.
An einer besuchten Schule  war gerade ein Abschlußfest im Gange und wir konnten Antwortbriefe an einige Schüler persönlich übergeben.